MTB

Tja, wie fange ich an...(?) Im flachen Münsterland bin ich irgendwann aufs Rennrad gestiegen. Damals war es noch ein Uralt-CroMo-Rad, danach kam ein schöner Oldtimer der Marke Concorde Colombo mit einer Shimano-Mischung aus DuraAce, Ultegra und der 600er mit Rahmenschaltung, den ich heute noch besitze.  
Als Alltagsrenner kam ein Selbstaufbau aus Alurahmen und Campagnolo veloce dazu.
Nach den Umzug ins Allgäu habe ich doch mal das MTB probiert; ist schon was anderes als ständig auf Asphalt zu fahren... Ich werde mich als langjähriger Flachlandfahrer allerdings nie an die Anstiege des Allgäus gewöhnen, aber da schiebt man(n) halt sein bike :)

Als erster MTB hatte ich mir aus 2ter Hand günstigst ein Hardtail Univega Alu 706-X vom hiesigen Händler mit Sram Drehgriffe, Shimano Deore LX, RockShox Judy und Magura raceline ergattert. Damit bin ich z.B. den Runca Trail bei Flims/CH mehrmals gefahren. Hierbei hatte ich neue Schwalbe Albert drauf und eine mit Federn aufgepimpte RS-Judygabel, da die Elastomere am Ende waren.

urian2 Soweit gar nicht mal schlecht, aber der Rahmen war aufgrund der klassischen Geometrie einfach zu gross für Trail-/Bergfahrten, also musste was in der sog. Slooping Geometrie her. Die Wahl fiel auf nosaint; ist zwar nicht gerade eine geläufige Marke, aber diese Rahmen erhielten im mittelpreisigen Segment bereits gute Testergebnisse...  

Da ich die Drehgriffe von Sram für gut befand, habe ich den Rahmen mit denselbigen ausgestattet. Kurbel, Schaltung und Umwerfer sind dennoch Deore bzw. XT. Die Mischung funktioniert! Diesmal sind Scheibenbremsen fällig gewesen, eine "alte" Hayes Nine. Zwischenzeitlich war eine Marzocchi-Gabel Wedge verbaut; war aber trotz Federwechsel noch zu weich und nur bedingt einstellbar. Dazu kam nun eine RockShox Tora 318 (Air) mit MotionControl (Test MB 02/2008).

Update: Mittlerweile bin ich auf 2-fach Kurbel (38/24 Chinook von Specialites TA) umgestiegen und das Ganze mit SRAM X-0 und X-9 kombiniert; die Uebersetzung entspricht der 3-fach Standardkurbel. Dazu kam eine mechanisch verstellbare Sattelstuetze - eine sehr praktische Sache; sowie neue SPD-Pedale und Felgen von ZZYZX in 1,9 Maulweite (damit bei Bedarf auch 2,4er draufpassen).


ram 900 Den alten Univega Rahmen habe ich inzwischen gegen einen alten Fully RAM 900 der selbigen Marke getauscht. Da werkeln nun die alten Bauteile plus Fox Float R Federung und eine schöne Marzocchi Bombergabel (in orange). Ist quasi mein Schlechtwetterbike. marzocchi bomber

So, genug der Bikevorstellung: anbei ein paar Links (gps mit Höhenprofile) einiger Touren und die Elektronikseite